• Absolut transparent - Wir reduzieren unsere Preise von 19% zu 16% MwSt. - Der Betrag wird im Warenkorb abgezogen

Pads & Sattelunterlagen

Zwischen einem gutem Sattel und dem Pferderücken gehört ein sogenanntes Pad.  Ein Pad ist eine Sattelunterlage, welches als Stoßdämpfer den Pferderücken schonen soll. Sattelpads werden alleine, oder im Showeinsatz in Kombination mit einem Blanket verwendet.

weiterlesen
Zwischen einem gutem Sattel und dem Pferderücken gehört ein sogenanntes Pad.  Ein Pad ist eine Sattelunterlage, welches als Stoßdämpfer den Pferderücken schonen soll. Sattelpads werden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pads & Sattelunterlagen

Zwischen einem gutem Sattel und dem Pferderücken gehört ein sogenanntes Pad.  Ein Pad ist eine Sattelunterlage, welches als Stoßdämpfer den Pferderücken schonen soll. Sattelpads werden alleine, oder im Showeinsatz in Kombination mit einem Blanket verwendet.

Westernpads gibt es in verschiedensten Materialien. Bei der Auswahl des Materials sollten auf jeden Fall die grundsätzlichen Eigenschaften und die Pflegehinweise der Sattelunterlagen beachtet werden, damit viele Reitstunden mit dem Pad möglich sind.

Neopren (Synthesekautschuk):

Sehr pflegeleichte Sattelunterlage, wird gerne von Trainern verwendet oder von Reitern im Winter, da die Filzpads das Winterfell an den Enden des Pads abschubbern. Jedoch greift  der Pferdeschweiß das Neopren an und lässt es schnell brüchig, rissig und sogar hart werden. Daher sollte das Neopren-Pad regelmäßig abgespült werden.  Einfach mit einem Schlauch abspritzen und ab und zu  mit einem milden Reiniger die Padunterseite einseifen.

Synthetikfilz (Filzpads)

Eine sehr günstige Variante sind Filzpads aus Synthetik Filz als Alternative zu Synthesekauschuk Pads. Filzpads aus Synethetik  sollten regemäßig von Pferdehaaren befreit werden. Hierzu werden spezielle Bürsten und Schwämme angeboten.  Den von der Padunterseite aufgenommen Schweiß und Schmutz kann man bei einem trockenen Pad ebenfalls mit einer Bürste entfernen. Ein relativ pflegeleichtes und robustes Synthetikfilzpad kann auch gut mit einem Schlauch abgespritzt werden. Ein sanfter Reiniger ist ebenfalls ok, auch wenn es nur synthetischer Filz ist, sollte ein sanftes Wollwaschmittel gewählt werden, da andere Waschmittel einen eventuell vorhandenen Spezialkleber, der die verschiedenen Filzlagen miteinander verbindet, auflösen können.

Wollfilz (Filz aus 100% Naturwolle oder mit etwas Beimischung von Synthekfilz)

In der gehobenen Preisklassefinden wir hier z. B. die hervorragenden 5 Star Pads aus den USA. Hier gilt das gleiche wie bei Pads aus synthetischem Filz. Oftmals kann man ein reines Wollfilzpad sogar mit einem Hochdruckreiniger zu Leibe  rücken, ohne dass das Material davon Schaden nimmt. Bitte erst einmal vorsichtig ausprobieren.

Kodel/Fleece:

Früher sehr beliebt waren Kodel-Fleece Pads. Durch neue Materialien wie Neopren und Synthetikfilz sind diese Satelunterlagen für Westernsättel nicht mehr so verbreitet. Neue Fleecepads sind kuschelig weich, leider ändert sich das schnell. Das Fleece kann je nach Länge der Fasern verklumpen oder hart werden.  Gut ausbürsten  und mit geeignetem Waschmittel waschen.

Lammfell:


Eine der besten Sattelunerlagen überhaupt, ist das Lammfellpad, egal ob unsere eigene PT-Lammfelllinie oder die allerfeinsten Lammfellpads der Firma Mattes. Pflegeleicht, Temeraturausgleichend, mit hervorragenden Dämpfungseigenschaften. Einfach mit Lammfellwaschmittel bei 30 Grad in die Waschmaschine, danach das Pad in Form ziehen und an der Luft trocknen lassen. Ein kurzer Ausflug in den Trockner ist auch ok (nur wenige Minuten bei niedriger Temperatur). Das Lammfellpad nach dem Gebrauch gut trocken. Im trockenen Zustand regelmäßig bürsten (z. B. mit einer MagicBrush Bürste) Je nachdem, wie oft das Pad genutzt wird, sollte es bis zu 1x pro Woche gewaschen werden.

 

11 von 11
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Mayatex Showblanket Broken Arrow
Mayatex Showblanket Broken Arrow
Wunderschönes Showblanket von Mayatex aus den...
139,00 € *
Kodel Pad
Kodel Pad
Tough1-Heavy-Western-Kodel-Pad Gern als...
39,00 € *
Pool's Wollfilz-Pad mit Lederbesatz
Pool's Wollfilz-Pad mit Lederbesatz
Hochwertiges Wollfilz Filz-Pad - Stabiles Pad...
95,00 € *
Magnet Number Pins für Ihren Show-Auftritt
Magnet Number Pins für Ihren Show-Auftritt
Magnet Number Pins im 4er Set Perfekt und...
28,90 € *
Prof Choice AirRide Pad Quartz
Prof Choice AirRide Pad Quartz
Das neue anatomisch geformte Pad von...
289,00 € *
Showman Filzpad Navajo Star 1'"
Showman Filzpad Navajo Star 1'"
Showman Filzpad Navajo Star 1" Ein echter...
99,00 € *
Showman Navajo Solid Felt Saddle Pad
Showman Navajo Solid Felt Saddle Pad
Dieses schicke heavy duty Filzpad mit tollem...
129,00 € *
11 von 11

Westernpads gibt es in verschiedensten Materialien. Bei der Auswahl des Materials sollten auf jeden Fall die grundsätzlichen Eigenschaften und die Pflegehinweise der Sattelunterlagen beachtet werden, damit viele Reitstunden mit dem Pad möglich sind.

Neopren (Synthesekautschuk):

Sehr pflegeleichte Sattelunterlage, wird gerne von Trainern verwendet oder von Reitern im Winter, da die Filzpads das Winterfell an den Enden des Pads abschubbern. Jedoch greift  der Pferdeschweiß das Neopren an und lässt es schnell brüchig, rissig und sogar hart werden. Daher sollte das Neopren-Pad regelmäßig abgespült werden.  Einfach mit einem Schlauch abspritzen und ab und zu  mit einem milden Reiniger die Padunterseite einseifen.

Synthetikfilz (Filzpads)

Eine sehr günstige Variante sind Filzpads aus Synthetik Filz als Alternative zu Synthesekauschuk Pads. Filzpads aus Synethetik  sollten regemäßig von Pferdehaaren befreit werden. Hierzu werden spezielle Bürsten und Schwämme angeboten.  Den von der Padunterseite aufgenommen Schweiß und Schmutz kann man bei einem trockenen Pad ebenfalls mit einer Bürste entfernen. Ein relativ pflegeleichtes und robustes Synthetikfilzpad kann auch gut mit einem Schlauch abgespritzt werden. Ein sanfter Reiniger ist ebenfalls ok, auch wenn es nur synthetischer Filz ist, sollte ein sanftes Wollwaschmittel gewählt werden, da andere Waschmittel einen eventuell vorhandenen Spezialkleber, der die verschiedenen Filzlagen miteinander verbindet, auflösen können.

Wollfilz (Filz aus 100% Naturwolle oder mit etwas Beimischung von Synthekfilz)

In der gehobenen Preisklassefinden wir hier z. B. die hervorragenden 5 Star Pads aus den USA. Hier gilt das gleiche wie bei Pads aus synthetischem Filz. Oftmals kann man ein reines Wollfilzpad sogar mit einem Hochdruckreiniger zu Leibe  rücken, ohne dass das Material davon Schaden nimmt. Bitte erst einmal vorsichtig ausprobieren.

Kodel/Fleece:

Früher sehr beliebt waren Kodel-Fleece Pads. Durch neue Materialien wie Neopren und Synthetikfilz sind diese Satelunterlagen für Westernsättel nicht mehr so verbreitet. Neue Fleecepads sind kuschelig weich, leider ändert sich das schnell. Das Fleece kann je nach Länge der Fasern verklumpen oder hart werden.  Gut ausbürsten  und mit geeignetem Waschmittel waschen.

Lammfell:


Eine der besten Sattelunerlagen überhaupt, ist das Lammfellpad, egal ob unsere eigene PT-Lammfelllinie oder die allerfeinsten Lammfellpads der Firma Mattes. Pflegeleicht, Temeraturausgleichend, mit hervorragenden Dämpfungseigenschaften. Einfach mit Lammfellwaschmittel bei 30 Grad in die Waschmaschine, danach das Pad in Form ziehen und an der Luft trocknen lassen. Ein kurzer Ausflug in den Trockner ist auch ok (nur wenige Minuten bei niedriger Temperatur). Das Lammfellpad nach dem Gebrauch gut trocken. Im trockenen Zustand regelmäßig bürsten (z. B. mit einer MagicBrush Bürste) Je nachdem, wie oft das Pad genutzt wird, sollte es bis zu 1x pro Woche gewaschen werden.

 

Zuletzt angesehen