Abschwitzdecken für Pferde und Ponys

Was ist eine Abschwitzdecke für Pferde?

Die Abschwitzdecke für Pferde und Ponys ist eine atmungsaktive Pferdedecke, die üblicherweise aus hochsaugfähigem Fleecematerial besteht. Die Decke nimmt die Feuchtigkeit eines verschwitzten Pferdes auf und gibt sie nach außen ab, so dass das Pferd schnell trocknet und warm gehalten wird. Abschwitzdecken haben ein angenehm weiches Material, welches auch selber schnell wieder trocknet. Die Form einer Abschwitzdecke ist variabel. Meistens ist sie so lang wie der Pferderücken und verläuft schräg vom Widerrist nach vorne bis zur Brust. Wie auch andere Decken gibt es sie mit oder ohne Halsteil. Schweifriemen und Bauchgurte (Kreuzgurte) sowie Brustschnallen ermöglichen einen guten Halt der Decke. Eine andere Form der Abschwitzdecke, ist die so genannte Nierendecke. Diese bedeckt nur den hinteren Teil des Rückens und die Nieren des Pferdes. Sie ist zur Benutzung während des Reitens gedacht, da sie den Sattel ausspart und unter dem Sattelblatt verläuft.

weiterlesen
Was ist eine Abschwitzdecke für Pferde? Die Abschwitzdecke für Pferde und Ponys ist eine atmungsaktive Pferdedecke, die üblicherweise aus hochsaugfähigem Fleecematerial besteht. Die Decke nimmt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Abschwitzdecken für Pferde und Ponys

Was ist eine Abschwitzdecke für Pferde?

Die Abschwitzdecke für Pferde und Ponys ist eine atmungsaktive Pferdedecke, die üblicherweise aus hochsaugfähigem Fleecematerial besteht. Die Decke nimmt die Feuchtigkeit eines verschwitzten Pferdes auf und gibt sie nach außen ab, so dass das Pferd schnell trocknet und warm gehalten wird. Abschwitzdecken haben ein angenehm weiches Material, welches auch selber schnell wieder trocknet. Die Form einer Abschwitzdecke ist variabel. Meistens ist sie so lang wie der Pferderücken und verläuft schräg vom Widerrist nach vorne bis zur Brust. Wie auch andere Decken gibt es sie mit oder ohne Halsteil. Schweifriemen und Bauchgurte (Kreuzgurte) sowie Brustschnallen ermöglichen einen guten Halt der Decke. Eine andere Form der Abschwitzdecke, ist die so genannte Nierendecke. Diese bedeckt nur den hinteren Teil des Rückens und die Nieren des Pferdes. Sie ist zur Benutzung während des Reitens gedacht, da sie den Sattel ausspart und unter dem Sattelblatt verläuft.

Wofür wird eine Abschwitzdecke benötigt?

Zur Regulierung des Wärmehaushaltes schwitzen Pferde am ganzen Körper. Bei kühleren Temperaturen oder windigem Wetter sollte das Pferd nach dem Reiten nicht verschwitzt im Stall oder auf der Weide ohne eine Decke stehen. Eine Abschwitzdecke soll das schnelle Trocknen des verschwitzten Pferdes ermöglichen, ohne, dass es auskühlt. Die Decke schützt das Pferd vor Kälte und Zugluft. Sie ermöglicht eine langsame Entspannung der Muskeln nach der Bewegung ohne Temperaturschock und verringert außerdem die Gefahr von Verspannung und Zugerkrankungen. Trocknen Pferde ohne Abschwitzdecke, kann es außerdem sein, dass das Fell verklebt und so seine wärmeisolierende Eigenschaft darunter leidet.Eine Abschwitzdecke kann generell auch zum Warmhalten des Pferdes verwendet werden, zum Beispiel wenn es im Winter geschoren ist oder zum Aufwärmen vor dem Training.

Wann ist eine Abschwitzdecke sinnvoll?

Eine Abschwitzdecke kann üblicherweise nach dem Reiten verwendet werden. Hier kann die Decke schon während des Trocken-Reitens des Pferdes aufgelegt werden. Nach dem Reiten kann die Decke bis zur Trocknung des Pferdes auf dem Pferderücken gelassen werden. Ist das Pferd allerdings trocken, sollte die Decke abgenommen und zum Trocknen aufgehängt werden, da sich die Feuchtigkeit vom Pferd nun an der Decke befindet. Wie lange die Decke genau getragen werden sollte ist je nach Pferd individuell und hängt unter anderem von dessen Felllänge ab.Auch während des Reitens kann bei kalten Temperaturen und einem geschorenen Pferd eine Abschwitzdecke verwendet werden. Hierfür ist die Nierendecke am besten geeignet. Auch bei Ausritten im Winter ist diese ideal.
Weiterhin kann die Decke beim Transport des Pferdes oder auf dem Turnier verwendet werden.

Wie findet man die richtige Abschwitzdecke?

Um die richtige Größe der Abschwitzdecke zu bestimmen, ist üblicherweise die Länge des Pferderückens vom höchsten Punkt des Widerrists bis kurz vor dem Schweifansatz zu messen. Beim Messen sollte das Maßband direkt am Pferderück entlang geführt werden. Tipp: wenn du kein Maßband zur Hand hast, sondern zum Beispiel nur einen Zollstock, dann kannst du eine Longe an den Pferderücken anlegen, die ermittelte Länge an der Longe markieren und anschließend mit deinem Zollstock nachmessen. Wenn es keine passgenau Decke gibt, sollte lieber eine etwas größere Decke gewählt werden, da das Pferd bei zu kleinen Decken Scheuerstellen bekommen könnte und der Tragekomfort leidet. Je nachdem wie sehr das Pferd schwitzt, ist zu entscheiden, ob eine Decke mit oder ohne Halsteil benötigt wird. Ebenfalls ist die Wahl der richtigen Decke abhängig von der Jahreszeit, der Intensität des Trainings und von der Konstitution des Pferdes.
Auch die Art der Verwendung entscheidet darüber, ob eine komplette Abschwitzdecke benötigt wird oder eine Nierendecke. Wird eine Decke mit Halsteil gewählt, sollte darauf geachtet werden, dass dies nicht zu eng sitzt um Verspannungen in der Halsmuskulatur des Pferdes zu vermeiden.
Generell macht es eine gute Abschwitzdecke aus, wenn sie schnell und gut Wasserdampf aufnimmt (Wasserdampfaufnahme) und diesen dann ebenfalls schnell wieder an die Umgebung nach außen abgibt (Wasserdampfdurchlässigkeit). Ziel ist es, dass das Pferd möglichst schnell trocknet und warm gehalten wird.

Wie werden Abschwitzdecken richtig gepflegt?

Ideal wäre es die Abschwitzdecke von Hand zu waschen. Dies ist allerdings sehr zeitaufwändig. Eine Maschinenreinigung ist generell auch möglich, hierbei sollte aber darauf geachtet werden, dass die Decke bei maximal 30 bis 40 Grad gewaschen wird. Am besten sollte ein Feinwaschmittel verwendet werden. Auf Weichspüler ist zu verzichten, da die Funktion des Stoffes darunter leiden könnte. Zum Waschen in der Maschine sollte zuvor grober Schmutz und Pferdehaare mit einer Bürste, Putzhandschuh, Staubsauger oder einer Fusselrolle entfernt werden. Harte Teile an der Decke, wie Metallverschlüsse, sollten vor dem Waschen verpackt werden, damit die Waschmaschine durch sie nicht beschädigt wird. Hierfür eignen sich Socken oder ein altes Stück Stoff. Es empfiehlt sich auch, die Decke im Ganzen einmal zu verpacken. Da so große Wäschebeutel eher selten sind, kann hierfür zum Beispiel ein alter Bettbezug verwendet werden. Die Trocknung der Decke funktioniert am besten an der frischen Luft. Ob sie in den Trockner darf ist strittig. Vom Bügeln der Decke ist definitiv abzuraten, da die Kunststofffasern schmelzen könnten.

Welche Abschwitzdecken hat Profi-Tack für Ponys und Pferde?

Egal ob Pony oder Großpferd: eine große Auswahl an Abschwitzdecken findest du bei uns von vielen verschiedenen Marken, in Top Qualität und in unterschiedlichen Farben, Formen und Größen.

Zum Beispiel haben wir qualitativ sehr hochwertige Decken der Firma Horseware unter den Linien Amigo und Rambo und Mio.

Die Decken der Marke HKM Mr. feel warm bieten eine besonders gute Wärmeeigenschaft durch die eingearbeiteten Keramikfasern, welche die körpereigene Wärme reflektieren. Diese Decke gibt es bei uns sowohl als komplette Abschwitzdecke, als auch als Nierendecke.

Unter unserer eigenen Marke findest du Abschwitzdecken die sowohl hochwertig als auch preiswert sind.

Die erhältlichen hochwertigen Bucas-Decken haben eine sehr gute Trocknungseigenschaft dank ihres „stay-dry“-Innenfutters. Das Modell Shamrock Power ist außerdem die ideale Multifunktionsdecke, da sie nicht nur als Abschwitzdecke großartig ist, sondern auch als Transportdecke oder leichte Stalldecke. Ihre antibakterielle Ausstattung hält die Decke länger frisch und in gutem Zustand.

Wir haben noch viele weitere Abschwitzdeckendecken zum Beispiel der Marken QHP, Pfiff, und Busse für dich im Sortiment.

Highlights
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Abschwitzdecke Cross Comfort Plus
Abschwitzdecke Cross Comfort Plus
Großzügig geschnittene Abschwitzdecke mit...
59,90 € * 39,90 € *
Complete Cooler mit Bauchlatz in schwarz oder navy
Complete Cooler mit Bauchlatz in schwarz oder navy
Complete Cooler Abschwitzdecke mit Halsteil -...
39,90 € *
Horseware Amigo Jersey Cooler
Horseware Amigo Jersey Cooler
Schicke Abschwitzdecke OHNE Halsteil von...
49,99 € *
Busse Abschwitzdecke SHOW
Busse Abschwitzdecke SHOW
aus Funktionsmaterial, mit hübscher...
34,90 € *
RAMBO Dry Rug
RAMBO Dry Rug
RAMBO Dry Rug Horseware RAMBO Dry Rug - die...
99,00 € *
Busse Abschwitzdecke JERSEY
Busse Abschwitzdecke JERSEY
Funktionsmaterial für besten...
35,90 € *
Cool.It Abschwitzdecke mit Halsteil
Cool.It Abschwitzdecke mit Halsteil
Complete Cooler Abschwitzdecke mit Halsteil von...
39,99 € *
Busse Abschwitzdecke STARS
Busse Abschwitzdecke STARS
aus dickem Funktionsfleece in coolem...
29,90 € *
Horseware Amigo All in One Jersey Cooler
Horseware Amigo All in One Jersey Cooler
Tolle Abschwitzdecke mit Halsteil von Horseware...
79,95 € * 69,99 € *
Bucas Power Cooler Full Neck
Bucas Power Cooler Full Neck
Die Power Cooler ist eine hoch leistungsfähige,...
84,90 € * 76,41 € *
Bucas Power Cooler Full Neck
Bucas Power Cooler Full Neck
Bucas Power Cooler mit Halsteil Einzigartige...
ab 84,90 € *
Abschwitzdecke Mr. Feel Warm Infrarotreflektion
Abschwitzdecke Mr. Feel Warm Infrarotreflektion
Abschwitzdecke Mr. Feel Warm...
87,95 € *
Bucas Shamrock Power Cooler mit Halsteil
Bucas Shamrock Power Cooler mit Halsteil
Die Shamrock Power ist eine ideale...
129,00 € * 116,10 € *
Amigo All in 1 Jersey Cooler
Amigo All in 1 Jersey Cooler
Schicke Abschwitzdecke mit Halsteil von...
79,95 € *
Busse Ausreitdecke Fleece Trainer II
Busse Ausreitdecke Fleece Trainer II
Diese tolle Fleecedecke ist zum aktiven...
22,90 € *
Abschwitzdecke Excellent
Abschwitzdecke Excellent
Die Abschwitzdecke Excellent ist optisch ein...
61,95 € *
Fleece Abschwitzdecke Alaska
Fleece Abschwitzdecke Alaska
An kalten Tagen darf es auch mal etwas...
79,95 € *
Rambo Dustbuster
Rambo Dustbuster
Der einfache Weg um zu Glänzen Diese...
109,90 € *
Nieren-Abschwitzdecke-Mr. Feel Warm
Nieren-Abschwitzdecke-Mr. Feel Warm
Wellness während der Arbeit ist wohl ein echter...
49,95 € *
TOP SCORE 4 in1 Multifunktionsdecke
TOP SCORE 4 in1 Multifunktionsdecke
Die neue Top Score Multifunktionsdecke hat eine...
49,90 € *
Pfiff Abschwitzdecke Fabulous Flamingo
Pfiff Abschwitzdecke Fabulous Flamingo
Born to be fabulous! Diese wirklich sehr...
79,00 € *
Rambo Supreme Dry Rug
Rambo Supreme Dry Rug
Tolle innovative Abschwitzdecke von Horseware!...
119,00 € * 109,90 € *

Wofür wird eine Abschwitzdecke benötigt?

Zur Regulierung des Wärmehaushaltes schwitzen Pferde am ganzen Körper. Bei kühleren Temperaturen oder windigem Wetter sollte das Pferd nach dem Reiten nicht verschwitzt im Stall oder auf der Weide ohne eine Decke stehen. Eine Abschwitzdecke soll das schnelle Trocknen des verschwitzten Pferdes ermöglichen, ohne, dass es auskühlt. Die Decke schützt das Pferd vor Kälte und Zugluft. Sie ermöglicht eine langsame Entspannung der Muskeln nach der Bewegung ohne Temperaturschock und verringert außerdem die Gefahr von Verspannung und Zugerkrankungen. Trocknen Pferde ohne Abschwitzdecke, kann es außerdem sein, dass das Fell verklebt und so seine wärmeisolierende Eigenschaft darunter leidet.Eine Abschwitzdecke kann generell auch zum Warmhalten des Pferdes verwendet werden, zum Beispiel wenn es im Winter geschoren ist oder zum Aufwärmen vor dem Training.

Wann ist eine Abschwitzdecke sinnvoll?

Eine Abschwitzdecke kann üblicherweise nach dem Reiten verwendet werden. Hier kann die Decke schon während des Trocken-Reitens des Pferdes aufgelegt werden. Nach dem Reiten kann die Decke bis zur Trocknung des Pferdes auf dem Pferderücken gelassen werden. Ist das Pferd allerdings trocken, sollte die Decke abgenommen und zum Trocknen aufgehängt werden, da sich die Feuchtigkeit vom Pferd nun an der Decke befindet. Wie lange die Decke genau getragen werden sollte ist je nach Pferd individuell und hängt unter anderem von dessen Felllänge ab.Auch während des Reitens kann bei kalten Temperaturen und einem geschorenen Pferd eine Abschwitzdecke verwendet werden. Hierfür ist die Nierendecke am besten geeignet. Auch bei Ausritten im Winter ist diese ideal.
Weiterhin kann die Decke beim Transport des Pferdes oder auf dem Turnier verwendet werden.

Wie findet man die richtige Abschwitzdecke?

Um die richtige Größe der Abschwitzdecke zu bestimmen, ist üblicherweise die Länge des Pferderückens vom höchsten Punkt des Widerrists bis kurz vor dem Schweifansatz zu messen. Beim Messen sollte das Maßband direkt am Pferderück entlang geführt werden. Tipp: wenn du kein Maßband zur Hand hast, sondern zum Beispiel nur einen Zollstock, dann kannst du eine Longe an den Pferderücken anlegen, die ermittelte Länge an der Longe markieren und anschließend mit deinem Zollstock nachmessen. Wenn es keine passgenau Decke gibt, sollte lieber eine etwas größere Decke gewählt werden, da das Pferd bei zu kleinen Decken Scheuerstellen bekommen könnte und der Tragekomfort leidet. Je nachdem wie sehr das Pferd schwitzt, ist zu entscheiden, ob eine Decke mit oder ohne Halsteil benötigt wird. Ebenfalls ist die Wahl der richtigen Decke abhängig von der Jahreszeit, der Intensität des Trainings und von der Konstitution des Pferdes.
Auch die Art der Verwendung entscheidet darüber, ob eine komplette Abschwitzdecke benötigt wird oder eine Nierendecke. Wird eine Decke mit Halsteil gewählt, sollte darauf geachtet werden, dass dies nicht zu eng sitzt um Verspannungen in der Halsmuskulatur des Pferdes zu vermeiden.
Generell macht es eine gute Abschwitzdecke aus, wenn sie schnell und gut Wasserdampf aufnimmt (Wasserdampfaufnahme) und diesen dann ebenfalls schnell wieder an die Umgebung nach außen abgibt (Wasserdampfdurchlässigkeit). Ziel ist es, dass das Pferd möglichst schnell trocknet und warm gehalten wird.

Wie werden Abschwitzdecken richtig gepflegt?

Ideal wäre es die Abschwitzdecke von Hand zu waschen. Dies ist allerdings sehr zeitaufwändig. Eine Maschinenreinigung ist generell auch möglich, hierbei sollte aber darauf geachtet werden, dass die Decke bei maximal 30 bis 40 Grad gewaschen wird. Am besten sollte ein Feinwaschmittel verwendet werden. Auf Weichspüler ist zu verzichten, da die Funktion des Stoffes darunter leiden könnte. Zum Waschen in der Maschine sollte zuvor grober Schmutz und Pferdehaare mit einer Bürste, Putzhandschuh, Staubsauger oder einer Fusselrolle entfernt werden. Harte Teile an der Decke, wie Metallverschlüsse, sollten vor dem Waschen verpackt werden, damit die Waschmaschine durch sie nicht beschädigt wird. Hierfür eignen sich Socken oder ein altes Stück Stoff. Es empfiehlt sich auch, die Decke im Ganzen einmal zu verpacken. Da so große Wäschebeutel eher selten sind, kann hierfür zum Beispiel ein alter Bettbezug verwendet werden. Die Trocknung der Decke funktioniert am besten an der frischen Luft. Ob sie in den Trockner darf ist strittig. Vom Bügeln der Decke ist definitiv abzuraten, da die Kunststofffasern schmelzen könnten.

Welche Abschwitzdecken hat Profi-Tack für Ponys und Pferde?

Egal ob Pony oder Großpferd: eine große Auswahl an Abschwitzdecken findest du bei uns von vielen verschiedenen Marken, in Top Qualität und in unterschiedlichen Farben, Formen und Größen.

Zum Beispiel haben wir qualitativ sehr hochwertige Decken der Firma Horseware unter den Linien Amigo und Rambo und Mio.

Die Decken der Marke HKM Mr. feel warm bieten eine besonders gute Wärmeeigenschaft durch die eingearbeiteten Keramikfasern, welche die körpereigene Wärme reflektieren. Diese Decke gibt es bei uns sowohl als komplette Abschwitzdecke, als auch als Nierendecke.

Unter unserer eigenen Marke findest du Abschwitzdecken die sowohl hochwertig als auch preiswert sind.

Die erhältlichen hochwertigen Bucas-Decken haben eine sehr gute Trocknungseigenschaft dank ihres „stay-dry“-Innenfutters. Das Modell Shamrock Power ist außerdem die ideale Multifunktionsdecke, da sie nicht nur als Abschwitzdecke großartig ist, sondern auch als Transportdecke oder leichte Stalldecke. Ihre antibakterielle Ausstattung hält die Decke länger frisch und in gutem Zustand.

Wir haben noch viele weitere Abschwitzdeckendecken zum Beispiel der Marken QHP, Pfiff, und Busse für dich im Sortiment.

Zuletzt angesehen