Westernkopfstücke

Ein Schmuckstück am Pferdekopf ist das Westernkopfstück. Ein Kopfstück schlicht und einfach für dieRanch Riding, oder eine Westerntrense mit mit viel BlingBling für Pleasure Reiter, bei Profi-Tack finden Sie eine enorm große Auswahl.

weiterlesen
Ein Schmuckstück am Pferdekopf ist das Westernkopfstück. Ein Kopfstück schlicht und einfach für dieRanch Riding, oder eine Westerntrense mit mit viel BlingBling für Pleasure Reiter, bei Profi-Tack... mehr erfahren »
Fenster schließen
Westernkopfstücke

Ein Schmuckstück am Pferdekopf ist das Westernkopfstück. Ein Kopfstück schlicht und einfach für dieRanch Riding, oder eine Westerntrense mit mit viel BlingBling für Pleasure Reiter, bei Profi-Tack finden Sie eine enorm große Auswahl.

Das Material:

Üblicherweise sind Westerntrensen aus Leder gefertigt, wobei es auch farbenfrohe Westernkopfstücke aus Biothane gibt, die aber nur sehr selten nachgefragt werden.

Die Lederqualität der Westernkopfstücke ist höchst unterschiedlich. Neben sehr billigem, indischem Leder, gibt es das etwas bessere argentinische Leder. Das amerikanische Leder, z. B. von Hermann Oak  Leather gehört zu den Premiumledern welches für die Herstellung von Westernkopfstücken genutzt wird. Natürlich sollte so ein hochwertiges Leder auf regelmäßig z. B. mit Fiebings Saddle Soap gereinigt werden und  mit der passenden Lederpflege, wie dem Neatsfoot Oil geschmeidig gehalten werden. Selbstverständlich führen wir bei Profi-Tack ein großes Sortiment an Lederpflegemitteln.

 Bei der Fertigung von Westernkopfstücken werden oftmals Chicago Schrauben zu Fixierung der Loops oder Verzierungen verwendet. Zur eigenen Sicherheit sollten die Chicago Schrauben wirklich vor jedem Gebrauch kontrolliert werden. Alternativ lassen sich die Chicago Schrauben auch mit einem Tropfen Nagellack dauerhaft fixieren.

 Bei den Westernkopfstücken unterscheidet man folgende Ausführungen:

Stirnband (Browband) Kopfstück

Das gerade Stirnband ist der Klassiker unter den Westernkopfstücken.  Insbesondere im Cowwork oder bei jungen Pferden wird diese Form gerne gewählt,  da die Kopfstücke sehr sicher sitzen. Westerntrensen mit Stirnband haben grundsätzlich einen Kehlriemen,.

Futurity ( Knotted Browband) Kopfstück

Eine Art des Browband ist das geknotete Stirnband. Eine äußerst beliebte Variante, sieht bei den meisten Pferden sehr schick aus. Westerntrensen mit Futurity Stirnband haben grundsätzlich einen Kehlriemen.

V-Shaped Stirnband Kopfstück

Eine Variante des geraden Stirnbands, in der Form eines „V“ Westerntrensen mit V- Stirnband haben grundsätzlich einen Kehlriemen

Zweiohr Kopfstück

 Bei dieser Variante des Westernkopfstücks wird die Westerntrense mittels zwei „Schlaufen“ über die die Ohren des Pferdes gelegt und somit am Kopf des Pferdes gehalten. Kopfstücke mit Ohrschlaufen haben üblicherweise keinen Kehlriemen.

Einohr Kopfstück

Mit nur einer Ohrschlaufe, die über das Ohr des Pferdes gelegt, wird und somit das Kopfstück hält,  ist dieses Variante eine der beliebtesten Turnier-Kopfstücke.

Sidepull

 Das gebisslose Reiten mit Sidepull ist sehr beliebt bei Wanderreitern. Aber auch zur Ausbildung von jungen Pferden,  oder Pferden mit Zahnproblemen oder zur Sensibilisierung abgestumpfter Pferdemäuler findet das Sidepull Verwendung. Der Nasenriemen des Sidepulls wirkt direkt auf die Nase des Pferdes. Je nach Empfindlichkeit der Pferdenase können zwischen verschiedensten Materialien, sogar gepolsterte (padded) Nasenriemen hat Profi-Tack im Sortiment.

Bosal

Die gebisslose Reitweise der Vaqueros in der altkalifornischen Reitweise erfreut sich wachsender Beliebtheit. Üblicherweise ist das Bosal aus Rohhaut gefertigt. Es gibt aber auch günstige Varianten aus Nylon. Hat das Bosal zudem noch einen Rohhaut Kern, anstatt einem Nylon Kern, ist die Anschaffung schon ein überdurchschnittlicher Invest.  Auch die günstigeren Bosal mit Nylonkern lassen sich sehr einfach auf die Form der individuellen  Pferdenase anpassen (biegen). Bei Profi-Tack haben wir eine erstaunliche Auswahl von Bosal mit Nylonkern.

Mouthcloser
Ein Mouthcloser kann zusammen mit einem Westernkopfstück verwendet werden. Der Mouthcloser soll verhindern, dass das Pferd sein Maul aufsperrt. Insbesondere bei jungen Pferde wird der Mouthcloser verwendet, aber auch zur Korrektur bereits ausgebildeter Pferde.

Zubehör für Kopfstücke: Kinnriemen/Kinnketten

Gebisse (Kandarengebisse)  mit Anzügen (Shanks) werden mit Kinnkette oder Kinnriemen geritten. Kinnriemen sind üblicherweise aus Harnessleder oder Latigo Leder. Es gibt auch Modell aus pflegeleichtem Nylon. Im Turniersport muss es unbedingt eine doppelte Kinnkette sein.  Bei der Verschnallung von Kinnriemen oder Kinnkette gilt: Je strammer verschnallt ist, destso stärker die Wirkung.
Aber auch bei Gebissen ohne Shanks wird gerne ein Kinnriemen genutzt, um das durchziehen des Gebisses durch das Pferdemaul, beispielsweise in kritischen Situationen, zu verhindern. Hier sollte der Kinnriemen wirklich sehr locker durchhängen.

Highlights
14 von 14
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Buckaroo Leather Bosal Hanger
Buckaroo Leather Bosal Hanger
Buckaroo Leather Bosal Hanger Der Bosal Hanger...
49,90 € *
Inhalt 1
Black Sation Floral Concho in 2 Größen
Black Sation Floral Concho in 2 Größen
Tolle Conchos in 2 verschiedenen Größen mit...
8,90 € *
Buckaroo Leather Bosal Hanger mit Schnalle
Buckaroo Leather Bosal Hanger mit Schnalle
Bosal Hanger aus dem Hause Buckaroo Leather...
24,50 € *
Buckaroo Leather Bosal Hanger Cowboy Knot
Buckaroo Leather Bosal Hanger Cowboy Knot
Bosal Hanger aus dem Hause Buckaroo Leather...
24,50 € *
Rawhide Black Bosal
Rawhide Black Bosal
Rawhide Bosal - Zweifarbig Schwarz und Natur -...
59,99 € *
Futurity Kopfstück Sonoma
Futurity Kopfstück Sonoma
Ein schönes Two-toned Westernkopfstück aus...
61,95 € *
Buckaroo Rolled Nose Sidepull
Buckaroo Rolled Nose Sidepull
Buckaroo Rolled Nose Sidepull Einmal Buckaroo -...
129,90 € *
Buckaroo Old West Visalia Flat Nose Sidepull
Buckaroo Old West Visalia Flat Nose Sidepull
Buckaroo Old West Visalia Flat Nose Sidepull...
219,90 € *
Browband Kopfstück Illinois
Browband Kopfstück Illinois
Ein schönes Westernkopfstück aus amerikanischen...
57,95 € *
Kopfstück Browband Navajo
Kopfstück Browband Navajo
Das Kopstück Browband Navajo sieht nicht nur...
55,85 € *
Schutz Brothers Sidepull Flat Noseband
Schutz Brothers Sidepull Flat Noseband
Schutz Brothers - feel the difference Sidepull...
119,00 € *
Sidpull soft padded flat nose Latigo
Sidpull soft padded flat nose Latigo
- Harness Kopfstück mit flach gearbeitetem und...
44,90 € *
14 von 14

Das Material:

Üblicherweise sind Westerntrensen aus Leder gefertigt, wobei es auch farbenfrohe Westernkopfstücke aus Biothane gibt, die aber nur sehr selten nachgefragt werden.

Die Lederqualität der Westernkopfstücke ist höchst unterschiedlich. Neben sehr billigem, indischem Leder, gibt es das etwas bessere argentinische Leder. Das amerikanische Leder, z. B. von Hermann Oak  Leather gehört zu den Premiumledern welches für die Herstellung von Westernkopfstücken genutzt wird. Natürlich sollte so ein hochwertiges Leder auf regelmäßig z. B. mit Fiebings Saddle Soap gereinigt werden und  mit der passenden Lederpflege, wie dem Neatsfoot Oil geschmeidig gehalten werden. Selbstverständlich führen wir bei Profi-Tack ein großes Sortiment an Lederpflegemitteln.

 Bei der Fertigung von Westernkopfstücken werden oftmals Chicago Schrauben zu Fixierung der Loops oder Verzierungen verwendet. Zur eigenen Sicherheit sollten die Chicago Schrauben wirklich vor jedem Gebrauch kontrolliert werden. Alternativ lassen sich die Chicago Schrauben auch mit einem Tropfen Nagellack dauerhaft fixieren.

 Bei den Westernkopfstücken unterscheidet man folgende Ausführungen:

Stirnband (Browband) Kopfstück

Das gerade Stirnband ist der Klassiker unter den Westernkopfstücken.  Insbesondere im Cowwork oder bei jungen Pferden wird diese Form gerne gewählt,  da die Kopfstücke sehr sicher sitzen. Westerntrensen mit Stirnband haben grundsätzlich einen Kehlriemen,.

Futurity ( Knotted Browband) Kopfstück

Eine Art des Browband ist das geknotete Stirnband. Eine äußerst beliebte Variante, sieht bei den meisten Pferden sehr schick aus. Westerntrensen mit Futurity Stirnband haben grundsätzlich einen Kehlriemen.

V-Shaped Stirnband Kopfstück

Eine Variante des geraden Stirnbands, in der Form eines „V“ Westerntrensen mit V- Stirnband haben grundsätzlich einen Kehlriemen

Zweiohr Kopfstück

 Bei dieser Variante des Westernkopfstücks wird die Westerntrense mittels zwei „Schlaufen“ über die die Ohren des Pferdes gelegt und somit am Kopf des Pferdes gehalten. Kopfstücke mit Ohrschlaufen haben üblicherweise keinen Kehlriemen.

Einohr Kopfstück

Mit nur einer Ohrschlaufe, die über das Ohr des Pferdes gelegt, wird und somit das Kopfstück hält,  ist dieses Variante eine der beliebtesten Turnier-Kopfstücke.

Sidepull

 Das gebisslose Reiten mit Sidepull ist sehr beliebt bei Wanderreitern. Aber auch zur Ausbildung von jungen Pferden,  oder Pferden mit Zahnproblemen oder zur Sensibilisierung abgestumpfter Pferdemäuler findet das Sidepull Verwendung. Der Nasenriemen des Sidepulls wirkt direkt auf die Nase des Pferdes. Je nach Empfindlichkeit der Pferdenase können zwischen verschiedensten Materialien, sogar gepolsterte (padded) Nasenriemen hat Profi-Tack im Sortiment.

Bosal

Die gebisslose Reitweise der Vaqueros in der altkalifornischen Reitweise erfreut sich wachsender Beliebtheit. Üblicherweise ist das Bosal aus Rohhaut gefertigt. Es gibt aber auch günstige Varianten aus Nylon. Hat das Bosal zudem noch einen Rohhaut Kern, anstatt einem Nylon Kern, ist die Anschaffung schon ein überdurchschnittlicher Invest.  Auch die günstigeren Bosal mit Nylonkern lassen sich sehr einfach auf die Form der individuellen  Pferdenase anpassen (biegen). Bei Profi-Tack haben wir eine erstaunliche Auswahl von Bosal mit Nylonkern.

Mouthcloser
Ein Mouthcloser kann zusammen mit einem Westernkopfstück verwendet werden. Der Mouthcloser soll verhindern, dass das Pferd sein Maul aufsperrt. Insbesondere bei jungen Pferde wird der Mouthcloser verwendet, aber auch zur Korrektur bereits ausgebildeter Pferde.

Zubehör für Kopfstücke: Kinnriemen/Kinnketten

Gebisse (Kandarengebisse)  mit Anzügen (Shanks) werden mit Kinnkette oder Kinnriemen geritten. Kinnriemen sind üblicherweise aus Harnessleder oder Latigo Leder. Es gibt auch Modell aus pflegeleichtem Nylon. Im Turniersport muss es unbedingt eine doppelte Kinnkette sein.  Bei der Verschnallung von Kinnriemen oder Kinnkette gilt: Je strammer verschnallt ist, destso stärker die Wirkung.
Aber auch bei Gebissen ohne Shanks wird gerne ein Kinnriemen genutzt, um das durchziehen des Gebisses durch das Pferdemaul, beispielsweise in kritischen Situationen, zu verhindern. Hier sollte der Kinnriemen wirklich sehr locker durchhängen.

Zuletzt angesehen