Myler Ported Barrel Pelham Bit MB 33 Stufe 3

Myler Ported Barrel Pelham Bit MB 33 Stufe 3
139,95 € *

*inkl. MwSt. inkl. Versandkosten nach Deutschland

Breite

  • B-128-125
    • Käuferschutz
    • Schnelle Lieferung
    • Kostenloser Versand ab 50€ in Deutschland
    • 14 Tage Widerrufsrecht
    • Datenschutz
    • Sichere Zahlung
Original Myler Pelham Ported Barrel Bit mit nach vorne geneigtem, aufwärts gebogenem Mundstück... mehr
Produktinformationen "Myler Ported Barrel Pelham Bit MB 33 Stufe 3"

Original Myler Pelham Ported Barrel Bit mit nach vorne geneigtem, aufwärts gebogenem Mundstück MS 33.
Stufe: 3
Breite: 12,5cm / 14,0cm
Mundstück: MS 33
Backenstück: Pelham

Myler-Stufe 3 - Gebisse üben durch Ihre Bauweise Druck auf die Zunge aus, im Vergleich zu Stufe-1-Gebisses aber insbesondere stärkeren Druck auf die Laden. Dieser Druck erfolgt abwärts rollend. Stufe-2/3-Gebisse arbeiten ohne Zwicken.
Sie sind insbesondere gedacht für fortgeschrittenere Pferde und Reiter(innen), die langsam mehr über Druck auf die Laden und weniger mit Druck auf die Zunge reiten.
Die Gebisse bieten eine Vielzahl von Druckpunkten, um das Pferd so sanft wie möglich zu leiten, so können mit Hilfe des Gebisses Druck auf Zunge, Kinn, Genick und/oder Gaumen ausgeübt werden.
Achtung: zu früher und starker Druck auf die Laden kann zu Quetschungen und Verletzungen führen.

Das hier angebotene Myler-Pelham Ported Barrel verfügt über ein gebogenes Mundstück mit viel Zungenfreiheit und Rolle in der Mitte.

Das Mundstück übt einen Abwärtsdruck auf die Oberseite der Laden aus, ohne einwärts zu fallen. Es wird kein Druck auf die Zunge ausgeübt.
Bei einem niedrigen Gaumen könnte leichter Gaumendruck ausgeübt werden.
Das Mundstück bietet viel Zungenfreiheit, jede Seite lässt sich unabhängig voneinander bewegen. Es wird zu einer festen Stange, sobald das Pferd zum Anhalten aufgefordert wird.

Das MS 33 ist ein weiches Gebiss, das am besten bei Pferden im mittleren Ausbildungsstand oder bei fertig ausgebildeten Pferden wirkt. Durch die unabhängige Seitenbeweglichkeit lässt sich gut die Biegung besonders bei etwas steifen Pferden mit wenig Biegung verbessern. Zusätzlich ist es ein gutes Gebiss für Pferde, die hinter der Senkrechten gehen.

Durch die Verwendung eines Kinnriemens oder einer Kinnkette funktioniert das Pelham sowohl als Gebiss mit direkter Wirkung als auch als Hebeltrense. Wird der erste Zügel angenommen, wird mit der gleichen Menge Druck eine direkte Wirkung auf das Maul ausgeübt. Bei Druck auf den zweiten bzw. unteren Zügel funktioniert das Gebiss als Hebeltrense, indem das Mundstück vorwärts rutscht und Druck auf Teile des Maules, das Kinn und das Genick ausübt.
Das patentierte Verbindungssystem erlaubt dem Schenkel, sich unabhängig von dem Mundstück, dem Purchase und dem Zaum zu bewegen.

Eigenschaften der Myler-Gebisse:
1. Zungenfreiheit/gebogenes Mundstück
erlaubt dem Pferd, frei zu schlucken und ermutigt es, sich zu entspannen. Viele herkömmliche Gebisse liegen flach auf der Zunge und beschränken so das Schlucken, was wiederum zu Widerstand führen kann. Durch die gebogene Form des Mundstückes verteilt sich der Druck der Myler-Gebisse gleichmäßiger auf der Zunge als bei herkömmlichen Modellen.

2. Die Metalle im Mundstück
beinhalten unter anderem Kupfer, um die Speichelbildung anzuregen. Die Metalle der Mundstücke variieren bei Western- und Englischen Gebissen: Western-Gebisse werden meistens mit Süßstahl- und Kupfereinlagen, die meisten Englischen Gebisse mit Edelstahl- und Kupfereinlagen hergestellt. Die Mundstücke sind auch in reinem Süßstahl, Edelstahl und Cyprium erhältlich.

3. Die Wechselwirkung von Zwicken, Einschränkung und belohnender Erleichterung
lehrt dem Pferd, sich im Genick zu entspannen und in seiner “Komfort-Zone“ zu bleiben. Mit dem Annehmen der Zügel hängt sich das Mundstück nach innen in die Laden und schiebt sich abwärts in die Zunge. Geht das Pferd erst mal im Genick entspannt, lässt der Druck nach und das Pferd lernt, in der druckfreien Position zu verweilen.

4. Ösen
bieten mehr Einfluss (durch Hebelwirkung) bei sogenannten Aktions-Typ-Gebissen. Hier, ausgelöst durch angenommene Zügel, rollt das Mundstück vorwärts und abwärts auf Zunge und Zahnlücke. Dies veranlasst das Pferd, durch das Genick zu gehen. Die meisten traditionellen Ringgebisse erzeugen ausschließlich einen rückwärtigen Druck auf Zunge und Zahnlücke, was ein Pferd dazu veranlassen kann entgegenzuwirken und sich zu widersetzen. Die Befestigung des Gebisses am Zaum erfolgt, indem Zaum und Zügel von außen nach innen durch die Ösen befestigt werden (siehe Abbildung). Von der Seite sieht es wie ein herkömmliches Ringgebiss aus. Bei Knebeltrensen, die nur eine Öse haben, ist es wichtig, einen Verbindungsriemen zu verwenden, der eine stabile Position des Kopfstückes gewährleistet.

5. Die Unabhängige SeitenbeweglichkeitTM
ermöglicht es dem Reiter, eine Seite des Gebisses unabhängig von der anderen zu bewegen. Bei herkömmlichen Gebissen hat der Reiter nicht die Möglichkeit, einseitigen Druck auszuüben, was wiederum zu Missverständnissen und Widerstand führen kann. Durch die Unabhängige Seitenbeweglichkeit kann der Reiter wählen, nur auf eine Seite einzuwirken, um z.B. eine fallende Schulter zu korrigieren oder als Hilfe bei Gleichgewicht. Biegungen und Versammlung.

Sie sind an einem anderen Myler-Gebiss interessiert, dass Sie nicht bei uns im Shop finden? Bitte fragen Sie einfach per E-Mail an, wir können jedes Myler-Bit für Sie beschaffen.

Gebissbreite: 14cm - 5,5"
Weiterführende Links zu "Myler Ported Barrel Pelham Bit MB 33 Stufe 3"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Myler Ported Barrel Pelham Bit MB 33 Stufe 3"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen